Susanne und Helmut Mahorko
Familie Mahorko

Über Uns

Griaß di! 
Wir sind die Familie Mahorko. Gemeinsam haben wir über bereits drei Generationen hinweg unser eigenes kleines Paradies in der Südsteiermark aufgebaut. Mit Leidenschaft  verbinden wir Tradition und Moderne – bei allem, was wir tagtäglich tun.

Schon sehr früh erkannte Helmuts Großvater Valentin Mahorko – damals Bürgermeister von Glanz – die Schönheit der Südsteirischen Weinstraße und kaufte 1947 das Grundstück, auf dem sich unser Hotel und das Weingut befinden.
Seither hat sich viel verändert …

1957 – Das Gasthaus

Aus einer Backhendl-
station entsteht ein Gasthaus. Touristen und Besucher können ihren Urlaub in einem der drei Gästezimmer verbringen. Später wird die erste
Pension mit Kalt- und Warmwasser in der Südsteiermark eröffnet.

1982 – Der Weinbau

Im Alter von nur 23 Jahren übernimmt Irena Mahorko den Weinbau- und Gastronomiebetrieb vom Vater.
2003 geht der Weinbau an ihren Sohn Helmut weiter. Er hat 2011 die Idee zum beeindruckenden Weinwalk, der in der Südsteiermark seinesgleichen sucht.

2019 – Der Wellnessbereich

Helmut und Susanne Mahorko verleihen Urlaub in der Südsteiermark eine neue Dimension. Im Mai 2019 wird der 500 m2 große Zubau eröffnet. 270 m2 entfallen auf den Wellnessbereich, dessen Herzstück – der Horizont Pool – ein ganz besonderes Urlaubserlebnis bietet.

Helmut Valentin Mahorko

Ein Naturbursche, wie er im Buche steht, und deshalb meistens draußen anzutreffen: am Weinberg, bei den Wasserbüffeln oder auf der Jagd. Ansonsten steht er im Weinkeller und holt das Beste aus jeder einzelnen Traube heraus. Er ist der Tüftler im Hintergrund und verfolgt konsequent seine Ideen.

Helmut Mahorko
Susanne Mahorko

Susanne Mahorko

Die Quereinsteigerin hat bei uns ihre Liebe zur Gastronomie und Hotellerie entdeckt. Sie schwirrt meistens zwischen Restaurant und Hotel hin und her und kümmert sich mit viel Herzblut um das Wohl der Gäste. Auch für alle Mitarbeiter:innen hat sie immer ein offenes Ohr. 

Irena Mahorko

Die gute Seele im Hause Mahorko hat das Weingut mit nur 23 Jahren übernommen, wurde Wirtin und Weinbäuerin. Sie hat ihre Arbeit über all die Jahre hinweg lieben gelernt – trotz so manch schwerer Zeit. Deswegen stoßt sie bis heute nur zu gerne mit den Besucher:innen mit einem guten Glas Wein an.

Irena Mahorko
Hermann Hack

Hermann Hack

Der Lebensgefährte von Irena hat bereits als Jugendlicher bei Mahorko musiziert. Die Liebe hat ihn nach vielen Jahren wieder in dieses Haus zurückgeführt. Er schaut, dass der Wein im Verkostungsgwölb nie ausgeht und ist stets für kleine Reparaturen zu haben.

2022_Mahorko_Kampagne_3fuer2_1

Jetzt buchen und sparen!

Für Buchungen vom
17. – 28. März und 7. – 21. April